Barbara Gürteler : Traueranzeige

Veröffentlicht in Neumarkter Tagblatt am 5.November 2018

Gott gab uns unsere Mutter als großes Glück, nun legen wir sie still in seine Hand zurück. Dankbar, für die schöne Zeit, die wir mit ihr verbringen durften, nehmen wir Abschied von Frau Barbara Gürteler geb. Eichenseer Hebamme * 30. 9. 1928 4. 11. 2018 Velburg In liebevoller Erinnerung: Evi Schwenzl, Tochter, mit Alois Eduard Gürteler, Sohn, mit Karin Stefan Schwenzl, Enkel, mit Michaela Denise Gürteler, Enkelin, mit Tobi Isabel Mederer, Enkelin, mit Andreas Lea-Marie und Sophia, Urenkel und im Namen aller Verwandten Aussegnung heute Montag, den 5. November 2018, um 18.00 Uhr; anschließend Rosenkranz in der St. Anna Kirche Velburg. Sammelrosenkranz in der Pfarrkirche St. Johannes in Velburg am Mittwoch, den 7. November 2018, um 14.00 Uhr, Requiem um 14.30 Uhr mit anschließender Beerdigung am Friedhof. Für erwiesene und zugedachte Anteilnahme ein herzliches Vergelt's Gott!.

Ehrungen und Nachrichten

  • Im hohen Alter von 90 Jahren verstarb die ehemalige Hebamme, Frau Barbara Gürteler von Velburg. Ich habe Frau Gürteler bei meinen vielen damaligen Sonntagsdiensten als freiwillige Schwesternhelferin im Kreiskrankenhaus Parsberg kennen- und schätzen gelernt. Sie war eine couragierte Frau und gewissenhafte Hebamme und wir trafen oft aufeinander, wenn sie wieder, wie so oft, mit einer werdenden Mutter die Nacht im damaligen Kreissaal verbrachte und einen neuen Erdenbürger auf die Welt holte. Wir verbrachten auch viel Zeit zusammen im Säuglingszimmer, wo ich unter ihrer Anleitung und unter den wachen Augen von Schwester Matrona schon als Jugendliche die Babys baden, wickeln und füttern durfte. Aber auch unzählige Hausgeburten, was damals auch auf dem Land stark verbreitet war, meisterte sie mit medizinischem Können, Ruhe und Zuversicht. Mit ihrem damaligen grünen VW war sie sofort zur Stelle, wenn sie gebraucht wurde. Viele Mütter waren und sind ihr deshalb sehr dankbar, dass sie alles erdenkliche möglich gemacht hatte, um die Gebährenden zu unterstützen und die Babys so schonend, wie möglich, aber doch sehr sicher, auf die Welt zu holen. Trotz ihres anstrengenden Berufes wurde sie 90 Jahre alt. Möge ihr Gott ihre vielen guten Taten vergelten. Die Aussegnung ist bereits heute Montag, 05.11.2018 um 18.00 Uhr, anschließend Rosenkranz in der St.Anna Kirche in Velburg. Der Sammelrosenkranz ist am Mittwoch, 07.11.2018, um 14.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Johannes in Velburg, das Requiem findet dort um 14.30 Uhr statt mit anschließender Beerdigung am Friedhof. Möge Frau Gürteler, die so viele Babys auf die Welt geholt hat, ruhen im Frieden des Herrn. Den trauernden Angehörigen entbieten wir unsere aufrichtige Anteilnahme.

    Elisabeth Wolf, Parsberg
    05-11-2018
  • 05-11-2018
    Ein Lichtlein mit Gebetsgedenk​en begleite die ehemalige, gewissenhaft​e Hebamme, Frau Barbara Gürteler von Velburg in die Ewigkeit. Möge sie ruhen im Frieden des Herrn. Den Angehörigen entbieten wir unsere aufrichtige Anteilnahme.
Zurück