Mathilde Aumann : Danksagung

Veröffentlicht in Mittelbayerische Zeitung Regensburg am 3.Februar 2018

Herzlichen Dank allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, die unsere liebe Mutter und Oma Frau Mathilde Aumann * 12. 01. 1929 10. 01. 2018 auf ihrem letzten Weg begleitet haben und uns ihre Anteilnahme durch Gebet, Wort, Schrift, Blumen- und Messespenden zum Ausdruck gebracht haben. Unser besonderer Dank gilt: Herrn Pfarrer Stefan Wissel für die jahrelange Krankenkommunion und die würdevolle Gestaltung der Trauerfeier. Dem Kirchenchor Pettenreuth für die musikalische Umrahmung der Beerdigung. Den Ministranten, Mesnern und Lektoren fürs Rosenkranz beten. Dem Hausarzt-Team Pfranger-Neef-Sperb, Bernhardswald. Herrn Pfarrer Hofer vom Krankenhaus der Barmherzigen Brüder für die Krankensalbung. Allen Ärzten sowie dem gesamten Pflegeteam von Station St. Pius P5 des Krankenhauses der Barmherzigen Brüder für die liebevolle Betreuung während ihres Krankenhausaufenthaltes. Dem Kurzzeit-Pflegeteam Roßbach-Wald für ihre gute Pflege in den letzten Tagen. Herrn Pfarrer Heidenreich aus Wald für die gemeinsamen Sterbegebete. Stadlhof & Kirnberg, im Februar 2018 In stiller Trauer: Anneliese Rösner, Tochter mit Familie Mathilde Luft, Tochter mit Familie

Zurück