Josef Stigler : Danksagung

Veröffentlicht in Neumarkter Tagblatt am 3.Februar 2018

Ein herzliches Vergelts Gott! allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten die unseren lieben Verstorbenen auf seinem Weg zur letzten Ruhe begleitet haben. Besonders danken wir: den Ärzten und dem Pflegepersonal der Intensivstation 22 B (Stroke Unit) des Bezirksklinikums Regensburg; dem Notarzt und den Sanitätern; dem Bestattungsinstitut Landfried für die gute Betreuung; dem Krankenhauspfarrer für die Krankensalbung; Pfarrer Lampraski, dem Mesner, den Ministranten und Organisten; der FFW Rammersberg/Mantlach/Voglbrunn; dem Kriegerverein Lengenfeld; den Günchinger Fußwallfahrern, mit denen er 35 mal als Vorbeter nach Altötting ging; der Krankengymnastik Braun und Hieret für die langjährige Betreuung; den Hausärzten Dr. Jakob und Dr. Acrybasov. Rammersberg, im Februar2018 In stiller Trauer: Margaretha Stigler, Ehefrau mit Familie Josef Stigler * 14. 11. 1948 30. 12. 2017

Zurück